Massenabspritzen in der Sauna

Hallo Bi-Fans,

ich hoffe, Ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht und habt es geil Silvester getrieben?

Silvester selbst habe ich eher gemütlich mit Freunden beim Fondue gefeiert, aber dafür war ich in der Adventszeit ein paar Mal in einer Hamburger Sauna. Mit Sauna meine ich aber nicht eine der normalen Thermen, sondern eine Gaysauna. Ausgestattet sind diese Saunen ähnlich wie Thermen: Man hat normale Umkleiden mit einem Spint, Duschen, verschiedene Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen und ein Dampfbad.

So richtig wusste ich nicht, ob und was mich da erwarten würde. Mit gemischten Gefühlen stand ich also nach dem Eintritt in der Umkleide und zog mich aus. Zu meiner Überraschung stellte ich fest, das weder das Handtuch, noch das Shampoo oder das Duschgel notwendig waren, mitzubringen. Alles war da, bzw. waren an jeder Dusche Shampoo-Spender. Darüber hinaus war es – im Gegensatz zu so manchen Sexkinos – sehr sauber und ordentlich. Nachdem ich geduscht hatte, klemmte ich mir das Handtuch um die Hüften und schaute mich erstmal um. Viele Besucher waren nicht da. Der Whirlpool war leer, in der Sauna saß ein Mann und im Dampfbad war es zwar sehr sauber, aber es saß ledigliglich ein Mann und schwitzte vor sich hin.

Im Restaurant saßen zwei junge Typen und tranken ein Bier. Ok, das war ja nicht alles? Stimmt, im Untergeschoss waren dann diverse – teils sehr verwinkelte – Räumlichkeiten, in denen teilweise Fernseher hingen, die Gaypornos zeigten. Die Räume waren aber alle leer. So leer hatte ich es mir nicht gedacht. Nun ja, egal, ich will ja auch entspannen. Also legte ich mich nackt auf eine der Liegen und genoss die entspannte Atmosphäre und die ruhige Musik, die man überall im Hintergrund hörte. Dummerweise schlief ich fast ein. Plötzlich wachte ich von dem leichten „Schlürfen“ eines Mannes auf, der neben mir in seinen Badelatschen stand. Ich sah zu ihm rauf und er meinte, das ich einen geilen Arsch habe. Ich drehte mich um und zeigte ihm so auch meinen Schwanz, der aber noch sehr schlaff war. Da er nett aussah, zog ich ihm an seinem Handtuch zu mir und liess dabei sein Handtuch auf den Boden fallen. Sein halbsteifer Schwanz, der komplett rasiert war, kam zum Vorschein.

Auf der Liege (eigentlich eine Matratze) machte ich ihm Platz und wir kamen ins Gespräch. Schnell war klar, das er mich gern ficken wollte. Naja, ich wollte ja nicht nur entspannen, auch geile Spiele mag ich. Doch vorher fragte er mich, ob wir die Tür offen lassen sollen. Das war mir egal, denn gegen einen Dreier hatte ich nichts einzuwenden, sofern sich ein weitere Mann zum Sex zu dritt finden würde.

Wir fingen langsam an, uns zu streicheln und in der 69er Stellung unsere Riemen zu blasen. Das war schon echt geil! Seine Haut roch sehr stark nach ätherischen Ölen, da er schon im Dampfbad war. Das war echt geil! Er konnte aber auch extrem geil blasen! Das machte mich so geil, das ich keine Probleme mit einem versauten Deepthroat hatte. Ich nahm seinen Schwanz komplett bis zum Anschlag in den Mund und ich spürte, wie seine Eichel ganz hinten am Anfang meiner Luftröhre drückte. Das war extrem für mich und sowas von geil! Ihm schien es auch zu gefallen, denn sein Stöhnen wurde immer geiler. Plötzlich merkte ich, wie neben den Geräuschen, die wir verursachten noch weitere da waren. Ich schaute hoch und sah drei Männer wichsend neben der Liege stehen.

Hoppla… es wurde wohl doch voller, denn die Typen hatte ich vorher nicht gesehen.

– Fortsetzung folgt –
(Wer Lust hat, kann ja als Kommentar schreiben, wie es weiter ging 😉

Verwandte bisexuelle Artikel:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

  1. Kommentar von wahrscheinlich bi:

    Ja bitte erzähl weiter!
    Allein die Vorstellung ist schon wirklich Geil.
    Ich hab LEIDER noch keine solchen Erfahrungen gemacht.
    ABER ICH WILL ES SO SEHR !!!!

    25. August 2014
  2. Kommentar von benedict:

    ficken blasen lecken

    24. September 2016

Massenabspritzen in der Sauna
  Schreibe Deinen Kommentar zum obigen Bisex Beitrag oder Kontaktanzeige





*