Outdoor Sex mit einem jungen Mann

Hm, wie soll ich anfangen… Letztens hatte ich einen sehr netten Kontakt zu einem jungen Mann in meiner Gegend. Wir verstanden uns im Chat sehr gut und so wollten wir uns treffen, um uns pers├Ânlich kennen zu lernen. Da er auch bisexuell veranlagt ist, machten wir ab, das wir ein neutrales Treffen ab, denn Diskretion war uns sehr wichtig.
Zu meiner Entt├Ąuschung muss ich sagen, das er nicht zum vereinbarten Treffpunkt kam. Er hatte sich zwar fadenscheinig nachher entschuldigt aber mich dr├Ąngte dennoch der Verdacht auf, einem Faker ins Netz gelaufen zu sein. Zu meiner Verwunderung meldete er sich ein paar tage sp├Ąter wieder und schlug mir ein neues Treffen vor. Nat├╝rlich war ich sehr skeptisch und rechnete nicht mit seinem Kommen.

Doch als ich an dem Treffpunkt ankam, war er schon da und erwartete mich. …und dann sah er auch noch sooo s├╝├č aus!!

Ich ging von einem normalen Treffen aus, in dem wir gemeinsam was trinken gehen oder so, stattdessen sprach er deutlich aus, was er wolle: „Ich m├Âchte von Dir in den Arsch gefickt werden und Dein Sperma auf meine Brust gespritzt bekommen – heute noch!“ Ihr k├Ânnt Euch denken, das ich da sehr ├╝berrascht war, denn ich war weder rasiert unten rum, noch f├╝hlte ich mich sehr sauber, denn die Hitze der letzten Sommertage bringt mich recht stark zum schwitzen.

Meine Einw├Ąnde waren im egal und er schlug ein abgelegenes Waldst├╝ck vor. Ui, also Outdoor-Sex?

Versauter Outdoor Gaysex im Wald

ich sp├╝rte, wie geil er auf mich war! Das kommt eh sehr selten vor, also konnte ich nicht ablehnen. Wir gingen also zu dem Ort, an dem wir im Wald ungest├Ârt waren. Es roch nach Natur und die Luft war angenehm k├╝hl unter den B├Ąumen. ich sah mich noch um, da griff er mir schon zwischen die Beine. Hoppla, und st├╝rmisch ist er auch noch, denn das unterstrich er, als er mich gierig k├╝sste. Seine Zunge leckte beinahe mein ganzes Gesicht ab und ich wurde immer geiler, denn seine Hand massierte meinen Schwanz durch die geschlossene Hose. Man, war ich rattig, denn so hatte ich es nicht erwartet – einfach geil!

Er hatte eine Decke in seinem Rucksack, die wir schnell ausbreiteten und lagen uns drauf. Eng umschlungen wir uns und streichelten und massieren uns am ganzen K├Ârper, unsere H├Ąnde gingen unter unsere Shirts und in die Hosen. Nach kurzer Zeit waren wir beide nackt und unsere Schw├Ąnze standen wie ne Eins. Ich wusste, das er auch gern mit einer Frau fickt, aber als ich seinen Schwanz sah, war mir mehr als klar, das er Bisex mag. Ok, hier sollte es Gaysex werden – nun gut, alles klar.

Sein Schwanz sah so geil aus, ich wollte ihn sofort blasen, das wollte er auch, aber er drehte sich so, das wir uns gleichzeitig blasen konnten – 69er Stellung eben. Er wusste sehr genau, wie man einen Schwanz bl├Ąst, ich konnte mich kaum drauf konzentrieren, seinen zu blasen. Daf├╝r fand ich es extrem geil, seinen doch recht gro├čen Schwanz sehr tief bis zum Anschlag in den Mund zu nehmen. Ich sehe ja gern Deepthroats in Pornos, aber selbst einen gemacht hatte ich bisher noch nicht. Das ist ja der Hammer und macht richtig Spass! An seiner Reaktion merkte ich, das es ihm auch gefiel ­čśë

Pl├Âtzlich stand er auf, stellte sich hin und meinte, ich solle im knieend einen blasen und dabei seinen Arsch massieren. Ok, das machte ich gern und es machte mich noch geiler. Dabei massierte ich auch sein Arschloch, und versuchte es, zu dehnen. Ein wenig gelang es mir auch, denke ich. Er st├Âhnte dabei sehr, es gefiel im sichtlich.

Da er aber (noch) nicht abspritzen wollte, sondern von mir noch gefickt werden wollte, kam er runter, hockte sich in der H├╝ndchenstellung vor mich und blies ihn mir nochmal sch├Ân hart. Dann drehte er sich um und gab mir unmissverst├Ąndlich zu verstehen, das ich meinen Schwanz in seinen Arsch schieben solle. Ok, kurz n Gummi dr├╝ber und rein da. WOUW, das war eng! Nur mit Spucke und ohne Gleitgel konnte ich sehr leicht in ihn eindringen und wir fickten sofort drauf los. Es war so geil, ich wollte gar nicht mehr auf h├Âren! ich schaute auf seinen R├╝cken und sah, wie pl├Âtzlich ein Blatt von dem Baum ├╝ber uns auf ihn fiel. Da bemerkte ich erst so richtig, das ich meinen ersten Outdoor Sex hatte. Es war genial, die Haut drau├čen in der warmen Luft zu sp├╝ren. Er merkte, das ich nicht mehr so richig kann und da meinte er, bleib wie Du bist und so hat er sich immer wieder gegen mich gedr├╝ckt und so ging das Ficken weiter, nur das er die Bewegungen ├╝bernahm…

Lass mal wechseln, meinte er nach einem Moment. Er drehte sich um und legte sich auf den R├╝cken. Nun konnten wir uns in die Augen sehen, als ich ihn dann wieder fickte. Es war geil, ihn zu ficken und gleichzeitig seinen Schwanz zu wichsen. Seine F├╝├če hatte er auf meine Schultern gelegt und so konnte ich super in seinen Arsch ficken – es war extrem glitschig und einfach nur endgeil!

Ich wurde mit meinen St├Â├čen etwas heftiger und so kam es, das er schon ein wenig abspritze, w├Ąhrend ich seinen Schwanz wichste beim Ficken. geil, wie sein Sperma nun an meinen Fingern klebte und ich damit seinen Schwanz ein cremen konnte. Es stellte sich schnell heraus, das wir beide auf versaute Sperma-Spiele standen. Er holte mit seinem Finger ein wenig Sperma und leckte ihn ab… yeah, das nenne ich tabulos beim Gaysex.

Irgendwann musste ich ihn einfach raus holen und wollte auch spritzen.┬á Also, raus, schnell das Kondom abgezogen und dann fragte ich ihn noch schnell, wohin ich spritzen solle. Er meinte nur: Egal, ich geh├Âre Dir! Hey, da hab ich einfach los gewichst und ihn von Kopf bis zum Schwanz alles voll gesaut mit meinem Sperma. Er erschrak ein wenig, wie viel Sperma ich ihm schenkte, doch er freute sich dar├╝ber sehr. Mit unseren H├Ąnden massierten wir unsere Ficksahne auf seinem K├Ârper und in seinem Gesicht… Es war der Hammer!

…nachdem wir uns ein wenig ausgeruht hatten, wuschen wir uns an einem nahe gelegenen Teich und fuhren danach wieder jeder seinen Weg. Ich bin sehr gespannt, ob ich das geile SExtreffen noch einmal mit ihm erleben darf. Oder es soll so sein, das es einmalig war, so bleibt es mir sicher in sehr geiler Erinnerung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

  1. Kommentar von klaus:

    was diese beiden erlebt haben wie gerne w├Ąre ich da dabei gewesen.ich bin schon ein ├Ąlterer jahrgang und habe noch keinen schwanz genossen.ich w├╝nsche mir 2 solche schw├Ąnze die mirs mal besorgen.ich m├Âchte das sperma aber schlucken w├Ąhrend der andere mich fickt und mir seinen saft reinspritzt.wie sehr warte ich darauf endlich endjungfert zu werden.

    23. November 2010
  2. Kommentar von einfach geil:

    Habe mit Genuss deinen Artikel gelesen, denn ich habe geile Fantasien mit einen Mann. W├╝rde es auch so heftig treiben und habe gerade einen potenziellen Fickpartner im Chat kennengelernt. Ich hoffe, wir werden es auch so versaut treiben.
    Vielleicht treffen wir uns n├Ąchste Woche schon…ausziehen, gegenseitig massieren, mit ├Âl einreiben, blasen, ficken, abspritzen, lecken u.s.w. hmmmmm

    26. August 2011
  3. Kommentar von wahrscheinlich bi:

    @einfach geil
    oder jedem anderen, der Antworten kann:

    Ich bin ebenso Geil auf einen Schwanz, und wie !!!
    Ich brauche nur dran denken, schon steht er.
    Ich will auch nen Fickfreund kennenlernen.

    Ich lese hier immer wieder, dass ihr jemanden im Chat kennen gelernt habt. Welche Chatrooms sind das?
    Ich will auch gefickt werden.

    25. August 2014

Outdoor Sex mit einem jungen Mann
  Schreibe Deinen Kommentar zum obigen Bisex Beitrag oder Kontaktanzeige





*